Montag, 9. September 2013

Ironie - Wauwau - Nähmaschine

IRONIE
Das Projekt "Ironie" ist gescheitert. 7 Jahre lange habe ich mir meinen Mütteralltag versüßt mit einer leicht ironische Sichtweise, auch in der Hoffnung die Kinder würden ein kleines bisschen Humor mitbekommen. Aber nichts - alles umsonst. Richtig bewusst wurde mir das heute:
Ich habe den zwei größeren Prinzessinnen den Wunsch nach Fernsehen abgeschlagen. (wie dumm von mir, dabei wäre es doch für mich wunderbar, wenn sie ein kleines Stündchen gebannt vor dem Fernseher sitzen würden) Die große Prinzessin war wütend auf mich: "Du bist so gemein!" Ich versuchte es mit Humor zu nehmen: "Ja, ich weiß, ich lese auch jeden Abend das Buch: Wie bin ich gemein zu meinen Kindern." Und es ist nicht so, dass sie es nicht als Witz verstehen würden, nein, sie wissen, dass das nicht ernst gemeint ist, aber es ist sogar schlimmer - sie finden es nicht lustig! Dabei bin ich ihre Mama - und alles was Mama macht und sagt ist super, oder??? Die große Prinzessin fand danach sogar, dass ich nicht nur gemein, sondern auch blöd bin. Autsch, dass tat weh. (Böse Schule - vor Schulbeginn war alles super was ich gesagt habe.... fast alles.)

*****
WAUAU
Seitdem die kleinste Prinzessin die Laute "Wauwau" für sich entdeckt hat, wird mir bewusst von wie vielen Hunden wir umgeben sind. (okay - sie sagt eigentlich zu allen Vierbeinern Wauwau: zu Katzen,
Ziegen, Pferden und sogar Kängurus (die laufen bei uns nicht frei rum))

***
NÄHMASCHINE
Die Nähmaschine lief auch wieder heiß:

Spielzeugverstecker in der Jungsversion

Untensilio aus einem Lieblingsstoff von Koka:

Spielzeugverstecker in der Mädelsversion:

Wendekleidchen:


Wendekleidchen - die andere Seite:



Kommentare:

  1. Gratuliere. Ich bin schon VOR der Einschulung eigentlich den ganzen Tag "gemein" oder "total gemein". Ich sage dann meiner Tochter immer wie leid sie mir tut, so eine wirkliche gemeine Mutter zu haben und dass das bestimmt nicht leicht für sie ist. Darauf verzieht sie sich meistens mit beleidgtem Gesicht. Vielleicht wäre "blöd" ja mal gar eine Abwechslung ? ;-))
    Schöne Grüße
    Jutta (und immer schön ironisch bleiben!!)

    AntwortenLöschen
  2. Wie macht man denn diese schönen Körbe? Da kann man sicher nicht nur Spielzeug drin verstauen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jule,
      im Prinzip wie die kleinen Utensilios nur musst du für die Stabilität ein dickes Volumenvlies einnähen. Genauere Infos kann ich dir per Mail schicken, meld dich einfach :)
      al silke

      Löschen