Dienstag, 18. Oktober 2011

Unglück im Glück!

Lange hab ich überlegt, wie ich es schreiben soll. Viele Titel sind mir dazu eingefallen: "Was bin ich?", "Alle guten Dinge sind drei",.... - ja ich hätte mir echt was überlegt - und dann raubt mir mein Weisheitszahn die Pointe!

Ich war ja gestern so etwas von gar nicht tapfer. Physisch und psychisch am Semmerl - wie man so schön sagt. Mein Weisheitszahn hat mir mein linkes Unterkiefer unter Eiter gesetzt - dieser Schurke. Die Zahnärztin  konnte ihn aber leider nicht entfernen, weil sie nicht röntgen darf, weil (jetzt kommt's) ich ja schwanger bin. (ja ich weiß, die halbe Welt wurde von der kleinen Prinzessin ohnehin schon vorab informiert: "weißt du, meine Mama hat nämlich einen Baby im Bauch." flüstert sie jedem, der an ihr vorbei geht ;)
Jedenfalls hat die gute Zahnärztin unter einer "kleinen örtlichen Betäubung" mein Kiefer aufgeschnitten, damit das Eiter abrinnen kann. Es war die Hölle! Kennt ihr das, wenn man sich so sehr in den Zahnarztstuhl verkrallt, dass hinterher Einkerbungen bleiben? So war das. Schrecklich. Ich wurde zwar im Minutentakt gefragt, ob mir eh nicht schlecht ist, aber versuch einmal mit einem Absaugschlauch und einem Watteteil im Mund zu antworten.
Den Rest des Tages verbrachte ich vor Selbstmitleid und Schmerz wimmernd im Bett.
Heute ist zum Glück alles wieder gut und meine Backe ist fast schon wieder auf Normalmaß geschrumpft. Im Gegensatz dazu wächst der Bauch fast täglich und wenn ich bedenke, dass der Zwerg in der 17. Schwangerschaftswoche ca 140 Gramm hat und ich irgendwo gelesen habe, dass die Gebärmutter ca 250 Gramm wiegt und man etwa 250 ml Fruchtwasser hat, dann weiß ich, dass sich die restlichen 3360 Gramm, die ich bisher zugenommen habe, schön meinen Hintern und meine Hüften zieren. :)

Kommentare:

  1. Korrektur: "sehr schön" zieren, gehört in den letzten Satz.

    AntwortenLöschen
  2. Ist es jetzt blöd wenn ich trotzdem gratuliere?
    Also herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und gute und baldige Besserung dem Kiefer!

    Lg
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  3. naja viel davon ist auch Wasser, was der Körper einlagert, das es keine Verletzungen gibt.. also keine Panik und geniessen.. wünsche dir hier auch noch mal eine tolle Schwangerschaft..

    AntwortenLöschen
  4. oh, das ist ja schön! (also nicht der zahnarztbesuch! obwohl - ohne zahnarztbesuch hättest du uns das würmchen immer noch nicht geoutet, oder wie?!)

    und ein bisschen reserven muss man sich zulegen - die sind nachher bei drei kindern nach den ersten wochen wieder weg, garantiert!

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke für die Glückwünsche! Wir freuen uns riesig auf den kleinen Zwerg!
    @cocoschock: ja stimmt, ist sicher viel Wasser, wobei da müsste mein Körper die Fähigkeit haben Schoki in Wasser umzuwandeln, ob das geht? ;)
    @ klushus: ich komme auf die Garantie zurück, wobei - das Gewicht stresst mich eigentlich gar nicht. Stillen hat bei mir immer sooo gezerrt. Und naja ich hätte den Wurm ohnehin bald "geoutet" ist ja kaum mehr übersehbar :)

    AntwortenLöschen