Montag, 4. März 2013

Mit 11 Monaten

* hat sich die kleinste Prinzessin - zum Trotz meiner Überlegungen, mit Ihr zu einer Osteopathin zu gehen -  nun doch entschieden, das Robben durch das Krabbeln zu ersetzten. (ja, auch beim 3. Kind sind die Geduld und ich noch nicht die dicksten Freunde)
* liebt sie es die Stiegen raufzuklettern und dabei voll Freude kopfschüttelnd nein, nein, nein zu sagen
* schläft sie am Abend ganz unkompliziert in ihrem Gitterbett ein (YEAH!)
* strahlt sie noch immer jeden und alle an
* zieht sie sich überall in den Stand auf und hat dadurch ihren Aktionsradius - manches Mal sehr zum Leidwesen der großen Schwestern - enorm vergrößert
* sagt sie schon oft Mama (auch beim 3. Kind zum Dahinschmelzen  - ich weiß eh, dass es in einem Jahr Momente geben wird, an denen ich mir wünsche, sie hätte nie reden gelernt)
* spielt sie verstecken, indem sie sich ein Auge mit einer Hand abdeckt (zum Fressen süß)
* liebt sie es, in den Schatzkisten der großen Schwestern zu wühlen
* isst sie voll und ganz mit
* ist sie noch nicht komplett abgestillt (faule Nacht-Still-Mama)
*können wir uns das Leben ohne den kleinen Sonnenschein überhaupt nicht mehr vorstellen.


1 Kommentar: