Dienstag, 1. März 2011

Große Kinder

Seid Montag ist nun auch die kleine Prinzessin im Kindergarten. Und so kompliziert der Kindergartenstart für die Große war - so unkompliziert ist er für die Kleine.
Die Große hat zwei Mal verschoben und hat schließlich erst mit 4 angefangen, weil sie davor so bitterlich geweint hat und alleine beim Wort Kindergarten schon in Tränen ausgebrochen ist. Die Kleine ist nun 2 1/2 und hat keine einzige Träne vergossen. Sie ist reinspaziert, hat sich was zum Spielen gesucht und das war es. Ich bin begeistert und denke nun ernsthaft über ein drittes Kind nach. Nicht das mir vormittags fad wäre - ich arbeite ja nun auch mehr (25 Stunden im Homeoffice), aber irgendwie bin ich schon wehmütig, wenn ich die zwei großen Mädels beobachten. Kein Baby mehr im Haus - eine neue Erfahrung. Aber man kann ja nicht ewig Babys bekommen, irgendwann wird das Haus zu klein.


"Aber so ein Baby ist ja eh ganz klein, das braucht eh nicht viel Platz."... .meinte DiePapa damals, als ich zur großen Prinzessin schwanger war und meine Überlegungen laut aussprach, dass ein kleiner "Fiat Punto" als Familienauto vielleicht doch zu klein ist.
Ich bin mir sicher, das Argument kommt jetzt wieder, wenn ich die Hausüberlegung einbringe :)

Kommentare:

  1. Ja sie werden so schnell groß! Aber auch drei bringt man unter *zwinker*

    Ich musste grade sehr lachen, wir hatten auch JAhre lang einen Fiat Punto als 'Familienauto' ...zu viert gings ja noch, aber als das 5. Familienmitglied kam musste dann doch was Großes her.

    Viele Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. unglaublich - Prinzessin L. schon im KINDERGARTEN....!!!
    @babyüberlegungen: welches Mitspracherecht wird zukünftigen und aktiven Tanten eingeräumt? Wenn pro-Argumente gesucht werden, bin ich voll dabei!!!

    AntwortenLöschen
  3. @Krötenmama: mit zwei Kindern in den Punto - Kompliment, das hätten wir nicht geschafft :) (bei uns muss immer das halbe Kinderzimmer mitreisen)
    @ Silke: der unter Umständen zukünftigen und auf jeden Fall aktiven Besten-Tante-der-Welt wird völliges Mitspracherecht eingeräumt!

    AntwortenLöschen