Montag, 21. März 2011

Kurz mal einkaufen ...

... mit Kindern - immer wieder ein Erlebnis - heute gleich mal 4:

1. Stopp - Nähzubehörgeschäft:
Ein Reißverschluss und eine Zwillingsnadel standen auf der Liste. Doch leider leider leider leider leider leider musste die kleine Prinzessin während des Einkaufs aufs Klo - nein nicht einmal - 5 Mal. Ja - wir waren tatsächlich fünf Mal am Klo während ich einen Reißverschluss und eine Nadel gekauft habe. Nach dem 5. Mal hab ich gaaanz schnell gezahlt und die Flucht ergriffen - die Kinder haben sich an meine Fersen geklammert.

2. Stopp - war nicht geplant - aber trotzdem - ein kleiner Frühlingsgruß im netten Blumengeschäft für die liebe Oma der Freundin, die kurz auf die große Prinzessin aufpasst.
Nicht, dass ich es nicht gewöhnt wäre, aber wenn Sie wirklich jedes einzelne Porzellanosterhäschen am schön dekorierten Osterstrauch mit den "Händen anschauen" werde ich dezent nervös. Die Verkäuferin hat all ihre Nerven zusammengenommen und uns nicht rausgeschmissen - nein: sie war sogar lieb und hat uns noch zwei Narzissen geschenkt. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle.

3. Stopp - war auch nicht geplant - aber in der Auslage gab es die schon längst benötigten Wasserfilter. Also rein und kaufen. Der Sigg-Bottle-Aufsteller war keine Hilfe den Laden wieder schnell zu verlassen. Die Wunschliste an den Osterhasen wurde immer länger. (ja - es gibt auch Wunschlisten für den Hasen - das erspart viele "Mama, bütte, bütte, bütte - kaufst du mir das?)

4. Stopp - nur noch kurz in den kleinen Stoffladen:
die lieben kleinen Kindermotorräder die dort zum Verkauf angeboten werden, wurde natürlich schamlos getestet. Naja - die paar Kundinnen, die im Weg rumstanden sind sicher schon wieder auf den Beinen und die 7 Meter Schrägband hab ich ja eh wieder schön aufgerollt. Leider wissen wir nicht, wie sich das selbstfahrende Spielzeugauto in der Spielzeugkiste wieder abschalten lässt, aber irgendwann geben die Batterien sicher auf, oder?

Kommentare:

  1. Ach wie lustig! Ich war heute auch da! Irgendwie hatte ich gedacht kommt mir das Gesicht so bekannt vor aber ich wusste nicht woher! Jetzt weiss ich es.
    Meine Kleine ist auch mit dem Moped rum gedüst und es war sehr voll.
    Das finde ich ja wirklich lustig. Bin nämlich eifrige Näherin und treue Blogleserin!

    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja nett!! :)
    Es hat mich ja sehr beruhigt, dass nicht nur meine zwei Mädels die Verkaufsmopeds ins Beschlag nehmen! Bis bald im Stoffladen! Lg Silke

    AntwortenLöschen
  3. kommt mir schon bekannt vor.. man bin ich froh das wir im LieblingsBiosupermarkt ne Spielecke haben oder das Kind noch oft sehr gerne im Wagen sitzt... mir schwant schon schlimmes, denn den Satz 'Papa kaufen... bütte, bütte' kann Sie schon ziemlich gut und der Hundeblick scheint angeboren...

    AntwortenLöschen