Dienstag, 20. November 2012

Bergvorteil

Die Bergbewohner sind ja derzeit wettermäßig im Vorteil - die meisten zumindest. Oben Sonne - unten tiefster Nebel. Blöd ist nur, wenn der Berg auf dem man wohnt, genau in der Nebelzone aufhört. Wir stecken seit Tagen IM Nebel:


Nach 3 Jahren hier am Berg, liebe ich diese morbide Stimmung fast schon. An solchen Tagen heizen wir den Schwedenofen ein, zünden ein paar Kerzerl an und backen irgendetwas. (ich weiß, soviel Romantik ist schon fast kitschig)

Zu dieser morbiden Stimmung passt auch unseren Spielplatz, den wir fast täglich aufsuchen, ganz gut. Hier am Berg tut sich ja sonst nicht viel, da ist ein Spielplatz schon ein Highlight - und sei er auch noch so klein...

Wenn ihr ganz genau schaut, findet ihr auch das zweite Spielgerät, es ist eine Netzschaukel rechts hinten. Es ist wirklich erstaunlich, wie genügsam so Kinder heutzutage sind....

****

Etwas Farbe habe ich auch noch zu bieten:
Schnitt: Amy ohne Kellerfalte
Stoff: Echino


Kommentare:

  1. Das klingt jetzt ein bißchen so, als gäbe es auf diesem Berg nur Euch und den Spielplatz ;)
    Alles sehr malerisch, übrigens! Bei uns ein ähnliches Bild. Trüb, trüb, trüb.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. manches Mal kommt es mir auch so vor. Vor allem bei Nebel sind wir dort die einzigen auf der Straße. :)

      Löschen
  2. bitte, dieser Stoff! Ganz ganz wunderbar, das Röckchen!

    (und ansonsten mal einfach: ÄTSCH aus der Über-dem-Nebel-Zone. Irgendwie muss man sich ja schönreden, dass es gut ist, nicht mehr am dauerbenebelten Bodensee zu wohnen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, danke! Und lieben Gruß an die "Über-dem-Nebel-Zone" Genieß die Sonne und lass uns ab und ab per Foto an deinem Glück teilhaben :)

      Löschen