Sonntag, 20. Januar 2013

Hoodie für meine Sommerkleiderl-Liebhaberinnen

Fast täglich verhandle ich mit den Mädels über ihre Kleidung. Sie ziehen sich immer T-Shirts und Röcke oder Kleider an, im besten Fall noch ein dünnes Strumpfhoserl dazu, das war's. Jeden Tag rede ich mir den Mund fusselig, dass sie sich wärmer anziehen müssen, weil draußen Winter ist. Täglich, sag ich euch, das ist wirklich mühsam. Seitdem gestern beim Spielen im Schnee die Socken der mittleren Prinzessin in den Winterstiefeln verrutscht sind und wir so im Schnee den Schuh ausziehen mussten und die große Prinzessin fror, weil das dünne T-Shirt mit dem Sommerwesterl darüber doch etwas kühl war unter dem Schianzug, gilt bei Schnee die Regel: Strumpfhose, Leggings, Langarmshirt und Weste. Nicht verhandelbar. Klare Ansagen funktionieren gut.
Gut, Christianes neues Hoodie-E-book, dass ich Probenähen konnte, kam mir da sehr gelegen. Die Kinder lieben die Pullis und haben sie heute den ganzen Tag nicht ausgezogen.




Das e-book gibt es übrigens in Kürze hier: Dawanda





Kommentare:

  1. oh, sehr schön geworden!

    und auch wenn winter ist: deine mädchen tragen röcke! ich wäre froh, irgendeine meiner töchter würde etwas rock- oder kleidiges mögen. seufz. wo ich das doch selbst so gern anhabe.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    die Hoodies sehen super aus!

    Eine Frage: Warum räumst du denn die Sommersachen/Kurzärmeliges nicht einfach außer Reichweite? Dann hätten sie nur noch zur Jahreszeit passendes zur Auswahl und es gäbe einen Streitpunkt weniger.

    Lg
    Salo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salo,
      danke für deinen Tipp. Grundsätzlich eine gute Idee, allerdings ist im Kindergarten der Kinder "T-Shirt-Pflicht", da es dort immer so heiß ist :)
      Alles Liebe, Silke

      Löschen