Dienstag, 1. Januar 2013

Hello 2013

Mann oh Mann, das war eine Party gestern. Eine ganze Flasche Sekt haben wir zu zweit vernichtet:


 Mit der mittleren Prinzessin hab ich zwar nicht am Tisch - aber immerhin "Am Hof" getanzt:

Zuhause haben wir dann 6 Schweine verdrückt:




Weihnachten war übrigens ein voller Erfolg. Es gab Geschenke für alle - mehr als genug. Von DiePapa bekam ich mein Geschenk auf einer Palette:

Die große Prinzessin versucht mir seitdem vergeblich den Flohwalzer beizubringen. Sie ist wirklich sehr geduldig - ich bin dafür auch wirklich sehr unmusikalisch, aber lernwillig.

DiePapa wiederum bekam eine neue Kamera - falls die Bilder hier im Blog also künftig etwas besser werden, liegt das mit Sicherheit nicht an mir, sondern an der neuen Kamera.

Damit wir es zumindest einmal im Jahr schaffen auszugehen, hat mir DiePapa zum Nikolo Karten hierfür geschenkt. Die Beiden sind wirklich sensationell. Als kleinen Nervenkitzel habe ich die Karten diesmal besonders gut versteckt und so mussten wir ein einhalb Stunden danach suchen. Es geht doch nix über ein gutes Versteck.

Und zu guter Letzt gibt es statt eines aufwendigen Jahresrückblicks mein absolutes Lieblingsbild von den drei Prinzessinnen:

Kommentare:

  1. Waaas, die drei Kinder kamen auf einer Palette??? Kannst Du sie umtauschen, falls sie kaputt sind?
    Wir feierten auch eine rauschende Party-wir zwei und die beiden Katzen, die die Zeit rund um Mitternacht unter der Couch verbrachten. Kein Sekt, nur ein paar Gläser Wein und Portwein. Für uns. Wasser für die Katzen.
    Und übrigens-zu OSTERN werden die Geschenke VERSTECKT, zu WEIHNACHTEN kommen sie UNTER DEN BAUM. Vielleicht macht man das im Osten aber auch anders als bei uns in der Provinz.
    Ganz Liebe Grüße zum Jahresanfang, Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      wenn man sie umtauschen könnte wenn sie weinen, dann wäre ich vielleicht schon einmal schwach geworden (Mimilein weint heute im Stundentakt und verlangt Stillzuwendung) ;)
      Auch bei uns im Osten würden die Geschenke unter den Baum gehören - allerdings haben wir hier gar keinen, sondern benützen einfach den Baum der Schwiegereltern (eine Schande, ich weiß)

      Löschen
  2. ein entzückendes bild ♥
    und wow auf einer palette hätt ich auch gern mal ein geschenk :) viel freude damit!
    niavarani ist so genial, haben uns zu silvester sein stück mit viktor gernot angesehen, herrlich...
    glg und ein gutes neues jahr,
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. Und da heißt es immer, das dritte Kind sei das unkomplizierteste...scheint mir bei Mimi nicht so zu sein. Halte durch! Das wächst sich aus ;-)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Wort in Gottes Ohr. Wobei sie ja unter Tags seeeehr unkompliziert ist. Sie robbt die meiste Zeit unterm Tisch herum und sammelt die Essensreste ein, die die großen Schwestern fallen lassen. ;)

      Löschen
  4. Das klingt super... und war doch ähnlich bei uns... nur das wir den Kindersekt genommen haben.. ich wünsche Euch noch ein schönes neues Jahr..
    Lieben Gruß aus Berlin
    --Christiane

    AntwortenLöschen